Quinoa Salat-
Fischbowl mit geräuchertem Saibling



ca. 30 Minuten

2 Personen

Eine Rezeptidee von

Zubereitung:

Quinoa in einen Topf geben und mit einem vollen Becher Wasser aufgießen und weichkochen. In der Zwischenzeit Gemüse schälen und fein würfelig schneiden. Den geräucherten Saibling in kleine Stücke schneiden. Gemüse mit Olivenöl in einer Pfanne bissfest anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Quinoa mit dem angebratenen Gemüse und dem geräucherten Saibling vermischen und entsprechend abschmecken, frische Petersilie hacken und darüber verteilen. Sauerrahm mit dem Saft einer Zitrone und frisch geriebenen Krenn vermischen und über den Salat geben.

Tipp: Der Salat kann sowohl lauwarm als auch kalt genossen werden. Für Feste oder Buffets kann der Salat in kleine Gläser gefüllt werden und mit der Sauerrahm-Krenn-Sauce verfeinert werden. Zudem kann das Gericht als Bowl angerichtet werden, dafür werden die Zutaten nicht vermischt, sondern extra in eine Schüssel gegeben. Als Basis gilt der Quinoa, darauf wird das Gemüse und der geräucherte Fisch anschaulich portioniert und nach Wunsch mit dem Dip verfeinert.

Zutaten:

  • geräucherter DiZi-Saibling
  • 1/2 Becher Quinoa
  • 1 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Karotte
  • Salz, Pfefer
  • Olivenöl
  • frische Petersilie
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 2 EL geriebener Kren

Quinoa Salat -
Fischbowl mit geräuchertem Saibling



ca. 30 Minuten

2 Personen

Eine Rezeptidee von

  • geräucherter DiZi-Saibling
  • 1/2 Becher Quinoa
  • 1 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Karotte
  • Salz, Pfefer
  • Olivenöl
  • frische Petersilie
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 2 EL geriebener Kren
Quinoa in einen Topf geben und mit einem vollen Becher Wasser aufgießen und weichkochen. In der Zwischenzeit Gemüse schälen und fein würfelig schneiden. Den geräucherten Saibling in kleine Stücke schneiden. Gemüse mit Olivenöl in einer Pfanne bissfest anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Quinoa mit dem angebratenen Gemüse und dem geräucherten Saibling vermischen und entsprechend abschmecken, frische Petersilie hacken und darüber verteilen. Sauerrahm mit dem Saft einer Zitrone und frisch geriebenen Krenn vermischen und über den Salat geben.


Tipp: Der Salat kann sowohl lauwarm als auch kalt genossen werden. Für Feste oder Buffets kann der Salat in kleine Gläser gefüllt werden und mit der Sauerrahm-Krenn-Sauce verfeinert werden. Zudem kann das Gericht als Bowl angerichtet werden, dafür werden die Zutaten nicht vermischt, sondern extra in eine Schüssel gegeben. Als Basis gilt der Quinoa, darauf wird das Gemüse und der geräucherte Fisch anschaulich portioniert und nach Wunsch mit dem Dip verfeinert.